Kundenstimmen

Das sagen meine Kunden über mich …

Simone, Physiotherapeutin aus Lengdort: Erfahrungen mit Doris als Reitlehrer
Hier möchte ich über meine Zusammenarbeit mit Doris als Reitlehrerin berichten. Ich reite seit ca. 1,5 Jahren bei ihr und habe ungeahnte Fortschritte gemacht:

Mein Traum war immer eine leicht, feine Verständigung mit dem Pferd und ich wollte mehr als Zirkel und Volten, Seitengänge u. ä. waren mein Ziel.

Nach langem Suchen hatte ich eine Lehrerin gefunden, welche selbst bei Richard Hinrichs gelernt hatte. Damals dachte ich, jetzt lernst du das wirkliche feine Reiten. Aber leider war dem nicht so. die Arbeit wurde eher schwerer, meine Arme waren nach der Stunde kaputt, das Pferd wurde eher nervöser und wirkliche Fortschritte haben wir auch nicht gemacht. Sie hatte sogar empfohlen mit Schlaufzügeln zu reiten.

Dann musste ich mehrere Monate, nach einer Knieverletzung, aussetzen. Daraus resultierte auch eine gewisse Unsicherheit und die unterschwellige Unzufriedenheit mit der bisherigen Arbeit: es musste ein Neuanfang her.

Ich kannte Doris bisher nur von der therapeutischen Seite , wusste aber das sie Sitzschulung nach Sally Swift macht. Das schien mir ein guter Neustart: erst mal wieder intensiv am Sitz arbeiten, dann würde ich mir jemand Neuen suchen.

Die ersten Stunden waren wirklich eine Bereicherung und eröffneten viele neue Sichtweisen. Ich `ritt` die ersten Stunden gar nicht, sondern wurde geführt und lernte so wieder spüren. Schritt für Schritt erarbeiteten wir mein Körpergefühl. Mein Sitz verbesserte sich rasend schnell und ich fühlte mich wieder sicher ( ich konnte die Bügel 2 Loch länger lassen!). Das Pferd entwickelte endlich mehr Balance und wurde wieder ruhiger und gelassener.

Die Arbeit machte so viel Spass und war so fruchtbar, das an einen Wechsel nicht mehr zu denken war. Inzwischen reiten wir Schulterherein, Konter, Travers, Renvers, gerade und auf gebogener Linie, der Galopp hat sich sehr gebessert und das ganz mit wirklicher Leichtigkeit. Doris´ oberstes Gebot ist den Kiefer am kauen und das Genick locker zu halten, immer wieder die Dehnung zu suchen und die Lockerheit im ganzen Körper zu erhalten.

Sie erklärt immer wider neu, sucht immer neue Bilder, bis man es für sich wirklich umsetzten kann. Dadurch ist alles auch allein nachzureiten, sie will das selbstständige reiten fördern. Auch hat sie sich immer etwas überlegt, zur kommenden Stunde. Daß das oft nicht drankam, weil sich ein anderes Thema auftat spricht für ihre Flexibilität und Aufgeschlossenheit.

Wir haben in der rel. kurzen Zeit so viel erreicht und auch meiner Reitbeteiligung hat sie viel zum lockeren, unabhängigen Sitz helfen können.

Ich kann den Unterricht von Doris nur wärmstens empfehlen. Sie ist sehr nett, zuverlässig, freundlich, offen und vor allem kompetent! und nicht zuletzt stimmt das Preis-Leistungs Verhältnis.

Veronika, Sozialpädagogin aus Kronau: Erfahrungen mit Doris als Therapeutin
Doris ist meines Erachtens voll gepackt mit hoher Fachlichkeit, großem Engagement für das Pferd und realistischem Einschätzungsvermögen der aktuellen Situation. Sie hat meiner „alten“ Traberstute sehr geholfen ihre chronisch unterversorgten Muskeln zu aktivieren und aufzubauen. Insbesondere hat Sie meine Warmblutstute, die lebensbedrohlich durch eine Phlegmone erkrankt war, nachhaltig unterstützt.

Ich schätze es sehr, wie offen Sie mit meiner Tierärztin zusammenarbeitet, da dies mir einiges erleichtert. Schön ist es, dass es ihr 100 %ig ums Pferd geht und am liebsten jede Minute aus dem Leben des Pferdes und seiner Vergangenheit wissen möchte. Sie nimmt sich Zeit und möchte alles übers Pferd erfahren, um eine gute Therapie, in der alles mit inbegriffen ist, anzusetzen. Ganz besonders ist für mich ihre klare Grenzensetzung, wenn es ihr ersichtlich ist das dieser Weg keinen Erfolg für das Pferd verspricht.

Für mich als Pferdebesitzerin ist es total hilfreich, dass sie z. B. die einzelnen Übungen, Abläufe im Pferdekörper oder aber auch die Zusammenhänge der Muskulatur so gut, deutlich und verständlich erklären kann. Somit kann ich nachvollziehen, was mit meinem Pferd passiert, wo es hingehen soll und die von ihr erteilten „Hausaufgaben“ besser machen. Ihre gute Erklärungsgabe merkt man auch bei ihren Kursen. Ich war auf einem Massagekurs bei ihr zu Hause und muss sagen, dass ich wirklich nach fast 2 Jahren noch sehr viel weis. Durch ihre Zeichnungen, Anschauungsmaterialien, die sehr gute Mischung aus Theorie und Praxis und die angenehme familiäre Atmosphäre konnte ich allem folgen, mitschreiben und eben längerfristig merken. Dies unterscheidet sich meiner Erfahrung nach von anderen Kursen.

Ich schätze die Arbeit von Doris sehr und bedanke mich von ganzem Herzen bei ihr.